Suchen


 
Arbeitsmorgen vom 14. März Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Neue Dächer aus Blech

Jedes Jahr werden auf dem Gebiet von Seon hunderte von Wohnungen gesucht – Meisen, Sperlinge, Kleiber oder andere Höhlenbrüter suchen Nistplätze für ihr Brutgeschäft. Unter der Führung von Hampi Loosli und Urs Fehlmann sorgen wir dafür, dass genug Nistkästen als Ersatz parat sind und die Nistkastenkontrolleure in ihren Gebieten so nicht mehr taugliche Kästen gegen neue neue austauschen können.
Diesen Morgen dürfen wir Werkzeug und Raum von Spengler Urech benutzen um die ebenfalls von ihm vorgeschnittenen und günstig zur Verfügung gestellten Bleche für die Nistkasten-Dachbedeckung zurechtzubiegen und fertig zuzuschneiden.
Obwohl die Arbeit relativ einfach von der Hand geht, schmerzt eben diese nach 3 Stunden Blechschneiden...
Die kalte Cervelat zum Zmittag schmeckt umso mehr.

 

      © 2011 created by andrea gutscher & walti-design