Suchen


 
Mehlschwalben-Wohnungen Druckversion anzeigenSchrift vergrössernSchrift verkleinern

Reinigung der Mehlschwalben-Nisthilfen bei der Chäsi Seon vom 10. März 2018

Mit Hilfe von Herrn Manfred Schelker, dem ehemaligen Chäsibetreiber, haben wir die Nisthilfen der Mehlschwalben abmontiert um sie gründlich zu reinigen. Ebenso müssen die darunter montierten Kotbretter gesäubert werden. Grundsätzlich entfernen die Altvögel die den Kot der Brut, trotzdem sammelt sich während den Brutsaisons Schmutz, Keime und Ungeziefer an. 

Nach einer ersten Grobreinigung, kommt der Bunsenbrenner zum Einsatz - der soll Keime und Ungeziefer abtöten, so dass die nächste Brut es schön sauber hat. Vorgefunden haben wir überraschend wenig Unrat: etwas Kot, Federchen, leider auch tote Vögel, darunter ein Skelett, das wohl schon längere Zeit in den Nestern lag. Entsprechend hat es auch gar nicht erfreulich gerochen - nach Einsatz des Bunsenbrenners eher wie beim Hufschmied...
Von Manfred Schelker dürfen wir eine Festbankgarnitur entgegennehmen - herzlichen Dank! und offeriert der Reinigungsequipe auch gleich noch einen Kafi im Sternen!

Von der Chäsi geht's dann auch gleich weiter nach Retterswil. Dort liefern wir weitere Mehlschwalben-Nisthilfen dem Bernhard Kaspar. Er bringt sie selber an.
Bei Sämi Gloor hingegen montieren wir in schwindelerregender Höhe zwei Sets mit je zwei und je drei Nisthilfen. Auch Kotbretter werden darunter angebracht. Und all dies auf der Leiter stehend....

 

Chäsi
   
Retterswil    
     

 

 

 

      © 2011 created by andrea gutscher & walti-design